Counter

Das Jahr 2004

2 5 .   J A N U A R   -   F I N N E W A N D E R U N G 

Finne - Lossa - Burgwenden
Endlich mal wieder in unserer geliebten Finne unterwegs, die ist das Nahziel erster Wahl. Aber zu berichten gibt es nix.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


1 4 .   M Ä R Z   -   B A D   B I B R A   U N D   U M G E B U N G 

Tja an diese Wanderung erinnert sich niemand mehr, gibt auch keine Fotos


1 6 .   -   1 8 .   A P R I L   -   H A R Z ,   B E N N E C K E N S T E I N ,   B R O C K E N 

Das Schullandheim Benneckenstein liegt idyllisch mitten im Wald.
Wir haben für die Brockenwanderung einen Anmarsch von 20 km gewählt, in Wintermontur. Es wurde Frühsommer, ca. 25 Grad in der Sonne und oben auf dem Brocken lag teilweise noch Schnee. Zurück ging es mit der Brockenbahn.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


2 7 .   J U N I   -   S C H L A U C H B O O T F A H R E N   A U F   D E R   U N S T R U T 

Start zu Fuß nach Straußfurt bei einsetzendem Regen und Matsch. Miserable Einkehr im "Hölzchen" Straußfurt. Mit Blick auf unsere Schuhe wurden wir im Freien platziert, dann servierte man uns SchnitzelCHEN für ca. 8 €. Anschließend kam die Sonne raus, wir kletterten in die Schlauchboote, genossen die Stille auf dem Wasser und paddelten uns auf der Unstrut vorbei an Wiesen, Acker, Kleingartenanlagen zurück nach Sömmerda. Die letzten Brücken sind so niedrig, dass sich eine 8-köpfige Bootsbesatzung auf Höhe der Bootskante zusammenkuscheln muss, das war schon abenteuerlich.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


1 9 .   S E P T E M B E R   -   R A D W A N D E R U N G 

Finne - Rastenberg - Kammerforst
die Strecke ging über Rastenberg, Lossa, Wohlmirstedt, Bucha und Tauhardt nach Rastenberg und zurück. Hat man sich erstmal auf den Kammerforst bei Rastenberg hochgequält (300 m Höhenunterschied), wird's megaentspannt. Einkehr wie gehabt im Minizoo Billroda, wird unsere Stammadresse in der Finne


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


3 0 .   S E P T E M B E R   B I S   3 .   O K T O B E R   -   E R Z G E B I R G E 

Da sind wir wieder ins DRK-Schullandheim Johanngeorgenstadt zurück gekehrt. Dort ist es geräumig, preiswert, schön.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


1 .   A D V E N T ,   2 8 .   N O V E M B E R   -   F I N N E 

Wir sind in Rastenberg gestartet und Richtung Finne, über den alten Finnebahndamm nach Lossa gewandert, um dort bei "Kohlmanns" einzukehren. Weiter ging es nach Billroda, über den alten Kalischacht und dann über die Almose Rastenberg zurück