Counter

2007

2 1 .   J A N U A R   -   F I N N E ,   L A N G E N R O D A 

Eine ziemlich luftige Wanderung, so kurz vor oder kurz nach Sturmtief "Kyrill" in unserer Finne. Auf dem Feldweg vom Gasthaus Langenroda bis zum Waldrand hat's uns fast davon geweht, aber der Wettergott ließ uns auch im Wald keine Äste auf den Deckel fallen


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


1 8 .   M Ä R Z   -   I L M K R E I S 

Mit einem Lied zur Klampfe vom Kranichfelder Wanderführer Heinz Luger starteten wir auf dem Stadtilmer Marktplatz über Feldwege und am Waldrand nach Niederwillingen mit Mittagsrast im Sonnenhof. Anschließend besichtigten wir das Rennsteigtunnel-Museum, die Dorfkirche und kehrten zum Stadtilmer Markt zurück.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


4 .   B I S   6 .   M A I   -   S Ä C H S I S C H E   S C H W E I Z 

Aller guten Dinge sind drei. Die sächsische Schweiz und das Kinder- undn Jugenddorf in Papstdorf mussten nochmal sein, dieses Jahr mit Schwerpunkt Elbsandsteingebirge.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


1 0 .   J U N I   -   A M   R E N N S T E I G 

Diesmal starteten wir am Bahnhof Gehlberg zur Schmücke. Auf dem längeren Rückweg gab's keine Imbissgelegenheit mehr, und nach gefühlten 20 Rennsteigkilometern erreichten wir den Ausgangspunkt. Das Wetter war Rennsteig-typsich durchwachsen, alles dabei außer Frost


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


1 6 .   S E P T E M B E R   -   R A D W A N D E R U N G   I L M R A D W E G 

Für diese Tour hatten wir herrlichen Spätsommer, Frühnebel, dann sonnig und windstill. Wir starteten von Gebesee über die Gierstädter Apfelplantagen nach Großfahner. Der dortige Mittelaltermarkt ließ hinsichtlich Wegzehrung und Unterhaltung keine Wünsche offen, dann folgten wir direkt dem Ilmradweg zurück.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


5 .   B I S   7 .   O K T O B E R   -   T H Ü R I N G E R   R H Ö N 

Klings - Grenzlandmuseum
Hier konnten wir herrlich wandern, die Hügel sind sanft und das Klima im Oktober noch nicht winterlich. Die Ferienwohnungen waren gut und preiswert, auch für einen einheimischen Wanderführer wurde gesorgt. In einer Berghütte oberhalb von Klings wurde ein deftiger Imbiss für uns vorbereitet, der Endspurt zurück in den Ort ging danach mühelos bergab. Einige Wanderfreunde stoppten auf der Rückfahrt an der Gedenkstätte Point Alpha.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


2 .   D E Z E M B E R   -   A D V E N T S W A N D E R U N G   W E I M A R 

Weimar - Belvedere - Balsamine
Wir starteten direkt aus der Weimarer Innenstadt, und wanderten durch den Park an der Ilm, vorbei am Römischen Haus über Belvedere durchs Weimarer Land. Pausenziel war die neu eröffnete Balsamine oberhalb von Buchfarth. Der Rückweg verlief fast parallel zurück durch den Park an der Ilm, diesmal an Gothes Gartenhaus entlang zum Stadtschloss Weimar.